Was ist Profit Builder?

Es gibt viele Profit Builder Bewertungen online, aber Sie werden es schwer haben, eine so klare und umfassende wie diese zu finden! Wir haben alle Informationen zusammengestellt, die Sie über diese Plattform benötigen könnten – von den Anlagemöglichkeiten über die Handelsgebühren bis hin zum Kundenservice.

Tauchen wir also ein!

Was ist Profit Builder?

Profit Builder steht für Social Finance, ein amerikanisches Online-Unternehmen für persönliche Finanzen. Die Muttergesellschaft bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an, von Hypotheken bis zur Refinanzierung von Studentenkrediten. Profit Builder ist eines der Flaggschiffprodukte des Unternehmens.

Profit Builder wurde 2018 eingeführt und bietet gebühren- und provisionsfreien Handel mit börsengehandelten Fonds und Aktien. Der Service wurde kürzlich in Profit Builder Active Investing umbenannt.

Um mit der technologischen Entwicklung in der Branche Schritt zu halten, führte Social Finance 2019 Profit Builder Automated Investing ein. Für den Robo-Advisory-Service fallen keine Verwaltungsgebühren an. Aber darauf werden wir später in diesem Profit Builder Test eingehen. Read on!

Wie funktioniert Profit Builder?

Bei Profit Builder kann man zwischen zwei Kontotypen wählen. Das erste ist ein aktives Anlagekonto, das Ihnen die vollständige Kontrolle über den Kauf und Verkauf von Fonds und Aktien Ihrer Wahl gibt.

Die zweite Option ist ein Robo-Advisor-Konto, das auch als passives Anlagekonto bekannt ist. Wie in allen Profit Builder-Bewertungen erläutert, erhalten Sie bei diesem Konto ein vorgefertigtes Portfolio, das auf Ihrer finanziellen Situation und Ihrem bevorzugten Risikoniveau basiert.

Branchenexperten erstellen die Profit Builder-Robo-Advisor-Portfolios so, dass sie eine breite Palette von finanziellen Situationen widerspiegeln. Sie eignen sich daher sehr gut für Anleger, denen es an Erfahrung in der Welt der Finanzmärkte mangelt oder die bei der Auswahl von Vermögenswerten Zeit und Mühe sparen möchten.

Die Dienstleistungen von Profit Builder umfassen auch SEP IRA-, Roth IRA- und traditionelle IRA-Rentenkonten.

Was sind die Voraussetzungen für ein Konto?

Es ist relativ einfach, ein neues Konto zu eröffnen und mit Profit Builder zu investieren. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihren Namen einzugeben und ein paar andere persönliche Daten und Kontaktinformationen anzugeben. Danach müssen Sie ein paar Fragen zu Ihrer Anlageerfahrung und Risikobereitschaft beantworten. Die Anmeldung sollte nur etwa zwei Minuten in Anspruch nehmen.

Da bei Profit Builder Sicherheit an erster Stelle steht und alle Maßnahmen ergriffen werden, um Identitätsbetrug unter den Nutzern zu verhindern, werden Sie möglicherweise aufgefordert, eine Kopie Ihres Ausweises vorzulegen, um zu beweisen, dass Sie derjenige sind, der Sie vorgeben zu sein. Der Verifizierungsprozess kann bis zu einigen Werktagen dauern, was branchenüblich ist.
Wie kann ich mit dem Handel beginnen?
Alles, was Sie tun müssen, um mit Profit Builder zu handeln, ist, sich in der mobilen App anzumelden und das Symbol „Investieren“ am unteren Bildschirmrand auszuwählen. Klicken Sie dann auf die Lupe, das „Suchen“-Symbol, um zum Handelsbildschirm zu gelangen. Sie können nach einem Wertpapier über den Namen des Unternehmens oder das Symbol suchen. Sie können auch einfach auf ein Wertpapier aus Ihrer Watchlist klicken.

Wie bereits in diesem Profit Builder-Bericht erwähnt, können Sie aus verschiedenen Kontenarten wählen, darunter traditionelle, Roth- und SEP-IRAs sowie steuerpflichtige Maklerkonten. Sie können das automatische Anlegersystem mit jedem dieser Konten nutzen, wenn Sie dies wünschen.

Für die Finanzierung können Sie entweder Ihre Anlage- und Privatkonten miteinander verknüpfen oder eine Überweisung, einen Rollover, eine Überweisung oder einen Scheck einreichen. Wenn Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen, erhalten Sie bei Ersteinzahlungen sofortigen Zugang zu bis zu 1.000 $. Falls Sie nicht für den sofortigen Zugang in Frage kommen, ist Ihr Geld innerhalb von etwa vier Werktagen verfügbar.