identity_europawissenschaften

Prof. Dr. Georg Meran

Meran, Georg

TU Berlin: FG Volkswirtschaftlehre, Wirtschaftspolitik und Umweltökonomie

Homepage TU Berlin Homepage
12.08.1953 Geburt
1978 Diplom-Volkswirt (MSc), Universität Konstanz
1986 Dr. rer. pol. (PhD), Freie Universität Berlin
1993 Habilitation, Freie Universität Berlin
1978 - 1982 Assistent in Forschung und Lehre (Universität Konstanz)
1982 - 1993 Assistent in Forschung und Lehre (FU Berlin)
seit 1995 Professor im FB Volkswirtschaftlehre, Wirtschaftspolitik und Umweltökonomie (TU Berlin)
2000 - 2003 Direktor der Abteilung Wirtschaft und Wirtschaftsrecht (TU Berlin)
2001 - 2003 Vize-Dekan der Fakultät Wirtschaft und Management (TU Berlin)
2003 - 2008 Vize-Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung
seit 2008 Direktor der Graduate Studies des Deutschen Institutus für Wirtschaftsforschung
aktuell Leiter des Postgraduierten-Studiengangs Europawissenschaften Berlin

Forschungsprojekte:

  • Optimale Arbeits- und Finanzierungsverträge bei asymmetrischer Informationen
  • Microeconomis-online: Developing Internet-based Teaching Tools for Microeconomics
  • Ecologic and Economic Evaluation Methods for Alternative Water Treatment Processes
  • Nachhaltige Wasserwirtschaft – Entwicklung eines Bewertungs- und Prüfverfahren.
  • Statusbericht 2000 plus – Architekten/Ingenieure (The economics of Selfregulation of Professional Associations)
  • POINT3D: Integrating Sustainability Targets into Sectoral Policies
  • From conflict to collective action: Institutional change and management options to govern trans-boundary water courses

Auswahl:


Artikel in referierten Fachzeitschriften

A Modified Yardstick Competition Mechanism (coauthor Christian von Hirschhausen), Journal of Regulatory Economics (2008), forthcoming

Pitfalls in Restructuring the Electricity Industry, German Economic Review (2004), Vol. 5 (1), 81-102 (mit R. Schwarze)

Pollution Control and Collective Penalties. Journal of Institutional and Theoretical Economics, 143 (1987), 616-29 (mit U. Schwalbe)

Optimal Risk Shifting versus Efficient Employment in Illyria: The Labor-Managed Firm under Asymmetric Information. Journal of Comparative Economics, 11 (1987), 163-79. (mit E. Wolfstetter)

The Labor Managed Firm Reconsidered, Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft (Journal of Institutional and Theoretical Economics), 140 (1986), 655-668. (mit E. Wolfstetter und M. Brown)

Artikel in anderen Fachzeitschriften

Corporate Self-Regulation vs. Ex-Ante Regulation of Network Access: A Model of the German Gas Sector (coauthor Christian von Hirschhausen), Zeitschrift für Energiewirtschaft (2008) forthcoming

Sauberes Wasser: Milleniumsziel kaum zu schaffen – Privatisierungsdebatte entspannt sich. DIW Wochenbericht 12-13/2008 (mit M. Jekel und Ch. Remy)

Das Ökosozialprodukt. Neues Maß für den Reichtum der Nationen? (2005), Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol 34, 573-576. (mit R. Schwarze)

Haftung bei mangelnder Identifizierbarkeit, Wirtschaftswissenschaftliches Studium (2003), Vol 332, 288-290 (mit R. Schwarze)

Gibt es eine Umwelt-Kuznets-Kurve? UmweltWirtschaftsForum 9. Jg.,(2001) mit R. Schwarze

Umweltökonomische Bewertungsansätze für eine nachhaltige Wasserbewirtschaftung, in: Schriftenreihe Wasserforschung 7 (2001): Nachhaltige Entwicklung in der Wasserwirtschaft, Berlin, S. 271 – 288.

Ist die Quotenregel mit Zertifikathandel für erneuerbare Energien effizient? Eine Anmerkung. Zeitschrift für Energiewirtschaft, 4/2000.

Social Norms, Moral Committment, and Cooperation. Homo oeconomicus, XV(1) (1998), 71 – 92. (mit A. Kritikos)

Leistungen und Grenzen der Thermodynamik in der Umweltökonomie. IÖW/VÖWInformationsdienst 5-6 (1995), 4-6.

Die Gewährleistung der Umwelthaftung durch Umweltfonds und -genossenschaften. Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, 115 (1995), 67-91.

Lohn, Pension und Besteuerung: Ein Entscheidungsmodell zur betrieblichen Altersversorgung. Zeitschrift für Betriebswirtschaftliche Forschung, 43 (1991), 119-129. (mit J. P. Krahnen)

Beiträge zu Sammelbänden

Industriepolitik: Die zweite Halbzeit im Lissabon-Prozess nutzen, in K. F. Zimmermann (ed.) (2006): Deutschland- was nun? Reformen für Wirtschaft und Gesellschaft, München, 271 – 282.

Umweltökonomische Bewertungsansätze für eine nachhaltige Wasserbewirtschaftung, in: Schriftenreihe Wasserforschung 7 (2001): Nachhaltige Entwicklung in der Wasserwirtschaft, Berlin, S. 271 – 288.

Das Paradigma der „Nachhaltigen Entwicklung" in den Wirtschaftswissenschaften, in: K.-H. Hübler, U. Weiland (Hrsg.): Nachhaltige Entwicklung. Eine Herausforderung für die Forschung, Berlin (1996).

Comment to F. FitzRoy: Employment and Hours in Equilibrium and Disequilibrium, in: R. A. Hart (ed.): Employment, Unemployment and Labor Utilization. Boston – London (1988).

Why Leasing? An Introduction to Comparative Contractual Analysis, in: Bamberg, G. Spremann, K. (eds.): Agency Theory Information and Incentives. Berlin – New York (1987), 255-80 (mit J. P. Krahnen)

Monographien

Die arbeiterselbstverwaltete Firma bei Unsicherheit und asymmetrischer Information. München, 1986. (Dissertation)

Student und Hochschullehrer. Stuttgart (1982). (mit G. Peisert und M. J. Gleich)